2018 M11 12 - 18:57 Uhr

Top oder Flop?

Wenn wir uns die Werbung anschauen, dann merken wir: Es geht auf Weihnachten zu. Auch die Discounter hauen jetzt ihre absoluten Mega-Weihnachts-Schnäppchen raus. Aber taugen die Angebote auch was?

Diese Produkte haben wir getestet

Beim Discounter gibt es immer wieder richtig verlockende Schnäppchen. Drei davon hat unsere Test-Familie mal genauer unter die Lupe genommen:

Elektro-Kettcar für 189 Euro (Netto): Zwei Gänge, Licht, Hupe und sogar Motorgeräusche – dieses Auto ist ein Traum für jeden kleinen Rennfahrer von vier bis sechs Jahren. Dank der eingebauten Musik-Funktion können die Kinder beim Fahren sogar Radio hören. Für Sicherheit ist auch gesorgt: Es gibt einen Sicherheitsgurt und eine Fernbedienung, mit der Eltern im Notfall eingreifen können. Für eine Stunde Fahrspaß muss das Auto circa zwölf Stunden aufgeladen werden.

Heißluftfritteuse für 55 Euro (Netto): Braten, Grillen, Backen, Rösten – all das verspricht das Gerät. Und das super gesund ohne Heißölbad. Bis zu fünf Portionen sollen in die Fritteuse passen. Pommes sollen in nur 20 Minuten knusprig sein und dabei 80 Prozent weniger Fett haben. Klingt super, aber überzeugt auch der Geschmack im Test?

Drohne für 25 Euro (Aldi Süd): Ein super Angebot für Technik-Fans. Nach einer Ladezeit von 30 bis 50 Minuten fliegt diese Dohne circa sieben Minuten. Drei Geschwindigkeitsstufen und LED-Beleuchtung versprechen eine Menge Spaß. Aber wie sieht das in der Praxis aus?