Terrorismus-Anklage gegen Massenmörder Breivik

15. Februar 2016 - 2:08 Uhr

Der norwegische Massenmörder Anders Behring Breivik muss sich vor Gericht wegen Terrorismus und vorsätzlichen Mordes verantworten. Heute erhoben die Staatsanwälte offiziell Anklage. Breivik wird für den Tod von 77 Menschen verantwortlich gemacht.

Der Täter wollte Angst in der Bevölkerung verbreiten, daher seien beide Verbrechen als Terrorakte zu werten, sagten die Staatsanwälte Inga Bejer Engh und Svein Holden. Die veröffentlichte Anklageschrift nennt alle 77 Topdesopfer und 40 weitere Menschen, die bei dem Bombenanschlag oder durch Schüsse schwer verletzt wurden. Die Hauptverhandlung soll am 16. April beginnen.