Bei der Explosion in einem Kaffeehaus der marokkanischen Stadt Marrakesch hat es sich um einen Terroranschlag gehandelt. Das teilte das Innenministerium nach Auswertung der ersten Beweismittel mit. Bei dem Attentat kamen mindestens 14 Menschen ums Leben, etwa 20 wurden verletzt.