Sie werden als "Helden von Wien" gefeiert

Terroranschlag in Wien: Junge Männer retten Polizisten aus der Schusslinie

04. November 2020 - 10:29 Uhr

Im Video: So retteten Mikail Özen und Recep Tayyip Gültekin den Polizisten

Bei einem Terroranschlag in Wien sind vier Menschen getötet worden, 22 weitere wurden zum Teil schwer verletzt. Der Attentäter Kujtim F. ging skrupellos vor, in nur wenigen Minuten gab er Dutzende Schüsse ab. Er traf dabei auch einen Polizeibeamten, der dadurch schwer verletzt wurde. Doch er konnte gerettet werden – und das hat der Polizist zwei jungen Männern aus Wien zu verdanken. Die beiden türkischstämmigen Kampfsportler griffen in der größten Not beherzt ein – unter Einsatz ihres eigenen Lebens. Dafür werden sie jetzt verdienterweise im Netz als "Helden von Wien" gefeiert. Im Video schildert Mikail, wie er die Nacht in Wien erlebte.

"Sind mitten im Gefecht gelandet“

Er und sein Kumpel Recep Tayyip Gültekin (21) seien am Montag im ersten Wiener Bezirk unterwegs gewesen, hätten noch ihren letzten Kaffee vor dem Lockdown trinken wollen, erzählt Mikail Özen (25) in einem Video, das er noch am Montagabend auf seinem Instagram-Kanal veröffentlichte. "Dabei sind wir mitten im Gefecht gelandet", sagt Mikail, der in seiner Freizeit "Mixed Martial Arts" betreibt und damit sogar türkischer Meister geworden ist.

Auf einmal seien Schüsse gefallen, Leute hätten blutüberströmt am Boden gelegen. Auch sein Kumpel wurde dabei verletzt – durch ein Schrapnell am Bein. Doch er ignorierte seine eigene Verletzung, um anderen zu helfen.

Mikail Özen und sein Kumpel Recep Tayyip Gültekin
Mikail Özen und sein Kumpel Recep Tayyip Gültekin waren am Montag im ersten Wiener Bezirk unterwegs, als die Schüsse fielen. Sie griffen beherzt ein.
© Instagram

Mikail Özen und Recep Tayyip Gültekin trugen den Polizisten zum Krankenwagen

Die beiden hätten zuerst eine alte Dame an einen sicheren Platz gebracht, dann hätten sie einen am Boden liegenden Polizeibeamten gesehen. Rettungssanitäter seien zwar in der Nähe gewesen, doch sie seien nicht zu dem Beamten durchgekommen, weil immer noch Schüsse gefallen seien, erzählt Özen. Die beiden Jungs zögern nicht lange und rennen los – unter Einsatz ihres eigenen Lebens. "Wir haben ihn geschultert und zum Krankenwagen getragen", so Özen. "Wir haben das getan, was nötig war."

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Mikail Özen bedankt sich auf Instagram für Zuspruch

Einsatz lobend vom Innenminister erwähnt

Der Einsatz hat sich gelohnt: Der Beamte ist mittlerweile stabil, wie Österreichs Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) heute auf einer Pressekonferenz sagte. Er erwähnte Mikail Özen und Recep Tayyip Gültekin sogar in seiner Rede: "Kein Terroranschlag wird es schaffen, dass unsere Gesellschaft im Zusammenhalt zerissen oder gespaltet wird", sagte er. Ein positives Beispiel dafür: Der verletzte Polizist sei von zwei Österreichern mit Migrationshintergrund in Sicherheit gebracht worden.

Klare Botschaft von Mikail Özen: "Wir verabscheuen jegliche Art von Terror"

Mikail Özen wünschte dem Polizisten in seinem Instagram-Video gute Genesung. Am Ende hat er aber noch eine sehr wichtige Botschaft: "Wir türkischstämmigen Muslime verabscheuen jegliche Art von Terror. Wir stehen zu Österreich, wir respektieren Österreich. Egal was ist, egal was passiert, wir sind jederzeit zur Hilfe bereit, egal wann", sagt Özen im Video mit fester Stimme. "Ich lebe in Österreich, war hier in der Schule, habe meinen Beruf hier gelernt. Das sind keine Menschen, die sowas machen." Er würde das Gleiche jeden Tag wieder tun.