Sie kamen, um zu helfen

Tennis-Stars sammeln Millionen Dollar für Buschfeuer-Opfer

15. Januar 2020 - 16:54 Uhr

Hilfe für Brandopfer in Australien

Sie alle kamen, um zu helfen: Die Tennis-Elite ist in der australischen Metropole Melbourne zusammengekommen, um bei Benefiz-Matches Geld für die Opfer der verheerenden Buschbrände in Australien zu sammeln. Rund 5 Millionen Australische Dollar (ca. 3,1 Millionen Euro) kamen dabei zusammen.

Federer, Djokovic, Nadal - Elite ist dabei

Superstar Roger Ferderer spielte mit, auch der Deutsche Alexander Zverev war dabei. Zuvor standen auch die beiden Weltranglisten-Führenden Rafael Nadal (1) und Novak Djokovic (2) sowie Serena Williams, Naomi Osaka und Caroline Wozniacki etwa zwei Stunden auf dem überdachten Platz. "Ich bin glücklich, wenn ich mit meiner Zeit und meinem Geld helfen kann", sagte der 23-malige Grand-Slam-Sieger Federer. Zusammen mit Nadal spendete der Schweizer 250.000 Dollar.

Australian Open in Melbourne

In Melbourne beginnen am Montag die Australian Open. Das erste Grand-Slam-Event des Jahres steht bislang unter keinem guten Stern, weil die Luft in der Melbourne durch die Buschbrände belastet ist.