Die Australian Open 2021 – kein Tennis-Major wie jedes Jahr. Die Corona-Pandemie stellt die Organisatoren des Turniers in Melbourne vor große Herausforderungen. 72 Profis mussten nach ihrer Ankunft für zwei Wochen in Hotel-Quarantäne, konnten sich auf das erste Highlight der Saison nur in ihren kleinen Zimmern vorbereiten. Etwas besser hat es Jan-Lennard Struff erwischt. Die Nummer 37 der Welt musste nach seiner Ankunft Down Under nur vier Tage in komplette Isolation, durfte danach sogar für ein paar Stunden zum Training raus. Im exklusiven Interview mit RTL/ntv verrät Struff, wie er sich auf die Australian Open vorbereitet, wie er sich die Zeit vertreibt und wie das Corona-Test-Prozedere bis zum Turnierstart am 8. Februar abläuft.