Flugzeugabsturz in Tennessee:

US-Rennfahrer Dale Earnhardt Jr. überlebt Crash

16. August 2019 - 13:51 Uhr

Alle Insassen konnten sich retten

Rennfahrer Dale Earnhardt Junior und seine Familie haben einen Flugzeugabsturz im US-Bundesstaat Tennessee überlebt. Die Cessna, an deren Bord sich Earnhardt, seine Frau, die gemeinsame Tochter und zwei Piloten befanden, fing während der Landung Feuer. Die Bilder des Wracks sehen Sie im Video.

Flammen und dichter Rauch schlugen aus der Cessna

Der lokale Sender WCYB zitierte einen Vertreter der Feuerwehr mit den Worten, alle Menschen an Bord hätten den Absturz überlebt und niemand sei ernsthaft verletzt worden. Der Sender ESPN meldete, Earnhardt habe einer Reporterin per Textnachricht mitgeteilt, dass es ihm und seiner Familie gut gehe.

Der Absturz ereignete sich auf dem Elizabethton Municipal Airport. Auf Bildern war ein Kleinflugzeug zu sehen, aus dem Flammen und dichter Rauch schlugen. Genaueres zur Absturzursache ist bisher nicht bekannt.

Kelley Earnhardt, die Schwester des Motorsportlers, bedankte sich auf Twitter für den Einsatz der Piloten und der Ersthelfer vor Ort.

Dale Earnhardt Jr. stammt aus Rennfahrer-Familie

Die Motorsport-Legende Dale Earnhardt Sr. (Archivbild vom 9.2.2001).
Nascar-Star Dale Earnhardt Sr. verunglückte am 18.2.2001 in Daytona Beach (US-Bundesstaat Florida) beim Nascar-Rennen "Daytona 500" tödlich.
© picture alliance

Der 44-Jährige Earnhardt Junior ist der Sohn des Rennfahrers Dale Earnhardt, der 2001 bei dem berüchtigten "Daytona 500"-Rennen nach einem Crash in die Betonmauer an den Folgen einer schweren Kopfverletzungen gestorben war. Er war siebenfacher Nascar-Champion und gewann 76 Rennen.