Süße Unterstützung

Mama bringt Baby mit zur Vereidigung

12. November 2019 - 9:15 Uhr

Mutter wird Rechtsanwältin

Sie wollte unbedingt, dass ihr einjähriger Sohn bei diesem großen Moment dabei ist. Juliana Lamar aus dem US-Bundesstaat Tennessee sollte nach ihrem Studium an der Belmont University als Rechtsanwältin vereidigt werden. Doch weil sie ihren Kleinen auf dem Arm hatte, hatte sie keine Hand frei für den Schwur. Die süße Lösung, die Richter Richard Dickins dafür findet sehen Sie im Video.

Beckham erlebt alles hautnah mit

Der kleine Beckham muss das alles sehr aufregend gefunden haben. Mama Juliana Lamar wir vereidigt, er ist hautnah dabei. So nah, dass seine Mutter keine Hand mehr frei hat, um ihren Schwur als Rechtsanwältin abzulegen. Sie hält den Wonneproppen nämlich mit beiden Armen umschlungen.

Doch der nette Richter, der die Vereidigung leitet, findet eine tolle Lösung für das Problem. Damit Beckham zusehen kann, wie sich Juliana schlägt, nimmt er das Baby auf den Arm. So kann es hautnah miterleben, wie seien Mama ihren großen Erfolg feiert.