Schrecklicher Arbeitsunfall in Bielefeld: Ein ist Mann aus dem 17. Stock des Telekom-Hochhauses gestürzt. Nach RTL-Informationen starb der Bauarbeiter noch an der Unfallstelle. Offenbar ist er bei Arbeiten an der Zimmerdecke durch ein geöffnetes Fenster gefallen. In dem betroffenen Stockwerk des etwa 80 Meter hohen Gebäudes werden derzeit Bauarbeiten durchgeführt. Die Staatsanwaltschaft bestätigte RTL, dass sie von einem Arbeitsunfall ausgeht. Die Ermittlungen laufen.