Polizei sucht mit Video nach dem Täter

Tegernheim: Brandstifter zündet Einfamilienhaus an

13. Februar 2020 - 22:03 Uhr

Brandstifter legt Feuer am zweiten Weihnachtsfeiertag

Die bayerische Polizei sucht nach einem Unbekannten, der am zweiten Weihnachtstag ein Einfamilienhaus in Tegernheim in Brand gesetzt hat. Eine Überwachungskamera filmte, wie er auf die Terrasse des Hauses schleicht, dort schlagen plötzlich Flammen empor, woraufhin der Brandstifter wegläuft. Die Kripo Regensburg veröffentlichte das Video nun, um nach dem Täter zu fahnden – gegen ihn wird wegen versuchten Mordes ermittelt.

Polizei Regensburg ermittelt wegen versuchten Mordes

Der Notruf bei der Feuerwehr ging am 26. Dezember 2019 gegen 19.26 Uhr ein. Als die Einsatzkräfte wenige Minuten später vor Ort waren, hatten sich die Flammen schon von der Terrasse aus ausgebreitet und hatten auf die Fassade und den Dachstuhl übergegriffen, wie die Polizei berichtete.

Die Ermittler gehen davon aus, dass der Unbekannte das Feuer gezielt gelegt hat. Weil die Flammen sich so extrem schnell ausbreiteten, vermutet die Polizei, dass der Täter nicht nur Sachschaden anrichten wollte. Ein gezielter Angriff auf das Leben der Hausbewohner könne nicht ausgeschlossen werden.

Belohnung für Hinweise auf die Tat in Tegernheim

Darum sucht die Polizei nun öffentlich nach dem Täter. Das Bayerische Landeskriminalamt hat sogar eine Belohnung in Höhe von 5.000 Euro für Hinweise ausgesetzt, die zur Ergreifung des Täters und zur Aufklärung der Tat führen.

Die Ermittler hoffen, dass jemand rund um den Tatort in der Bgm.-Schober-Straße in Tegernheim etwas Verdächtiges beobachtet hat. Die Beamten interessieren sich besonders für Personen und Fahrzeuge, die dort zwischen 19 und 20 Uhr gesehen wurden. Aber auch sonstige Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Regensburg unter der Telefonnummer 0941/506-2888 oder über dieses elektronische Hinweisformular entgegen.