Technischer Defekt verursachte Brand mit Millionenschaden

Ein Löschfahrzeug fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

03. Juni 2020 - 11:16 Uhr

Ein technischer Defekt war die Ursache für einen Brand mit Millionenschaden in der Ravensburger Innenstadt Anfang Mai. Das habe ein Sachverständiger zweifelsfrei feststellen können, teilte die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Das Feuer war demnach im Stromverteilerkasten eines mehrgeschossigen Wohn- und Geschäftsgebäudes ausgebrochen. Die Bewohner konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen; ein 84-Jähriger kam wegen einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Weil das Gebäude umfangreich saniert werden muss, beläuft sich der Schaden inzwischen auf mehr als 1,5 Millionen Euro.

Quelle: DPA