Back to School

Tech-Check: Erleichtern diese Laptops den Uni-Alltag?

Bye, bye Uni-Stress: Diese Laptops sind echte Lebensretter.
Bye, bye Uni-Stress: Diese Laptops sind echte Lebensretter.
© iStockphoto

24. September 2021 - 10:04 Uhr

Die Top-Laptops für die Uni

Bald ist es wieder so weit: Das neue Semester startet. Um das anstrengende Uni-Leben etwas einfacher zu gestalten, sind Laptops oder Tablets echte Lebensretter. Doch welche Notebooks eignen sich fürs Studium überhaupt am besten? Wir verraten es Ihnen.

Für die langen Nächte: Das Samsung Galaxy Book Pro Evo

Schnell, scharf und stark: Das Samsung Galaxy Book Pro Evo* ist für fleißige Studenten ideal. Das Gerät wartet nämlich mit einer starken Akkulaufzeit von 20 Stunden auf. Der große Speicherplatz von 256 Gigabyte kann außerdem etliche Arbeiten und Präsentationen beherbergen.

Klar ist: Das Gerät ist nicht das günstigste Produkt auf dem Laptop-Markt. Doch der hohe Preis kommt auch mit hoher Qualität. Saturn zählt das Notebook zu seinen Highlights. Kein Wunder: Computer Bild bewertet das gute Stück mit einer guten Note von 1,8 und das Magazin Connect sogar mit einem "sehr gut". Der Grund: Der Intel-Core-Prozessor sorgt für eine Top-Geschwindigkeit.

  • Display-Größe: 15,6 Zoll
  • Speicher: 256 Gigabyte
  • Arbeitsspeicher: 8 Gigabyte
  • Prozessor: Intel-Core
  • Preis: 1.159 Euro

Für die Designer: Das Huawei Matebook 14

Grafik-Design-Studenten werden sich freuen: Das Huawai Matebook 14* ist für kreative Köpfe genau das richtige Tool. Denn dank seines leistungsstarken Intel-Core-Prozessors gelingen Bild- und Videobearbeitung flink und flüssig. Das Gerät verfügt über ein 2K-FullView-Display. Das sorgt für ein intensives und klares Bild. Außerdem reduziert der Laptop unangenehmes Blaulicht, was lange Stunden vor dem Bildschirm wesentlich erträglicher machen kann. Apropos lange Stunden: Das Notebook kann ganze elf Stunden genutzt werden. Ist der Akku mal leer, reichen – laut Hersteller – 15 Minuten Ladezeit für 2,5 Stunden Nutzung aus.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:
  • Display-Größe: 14 Zoll
  • Arbeitsspeicher: 16 Gigabyte
  • Prozessor: Intel-Core i7
  • Preis: 1.049 Euro

Der Studenten-Liebling: Das Zenbook Flip 13 von Asus

Eckig, praktisch, vielfältig: Das Zenbook Flip 13 von Asus* eignet sich perfekt als Laptop für die Uni. Warum? Die Akkulaufzeit beträgt elf lange Stunden und der Speicher von 512 Gigabyte hat reichlich Platz für jegliche Hausarbeiten und Lernkarten. Doch das ist nicht das Beste: Das gute Stück kann auch als Tablet genutzt werden. Das heißt: Neben dem Tippen auf der Tastatur kann auf dem Touch-Display auch gemalt und gezeichnet werden.

Das praktische 2-in-1-Gerät finden Studenten zurzeit im Angebot bei Saturn. Ganze 27 Prozent wurden vom Original-Preis von 1.799 Euro abgezogen. Dennoch ist dieser Laptop der teuerste in unserer Liste.

  • Display-Größe: 13,3 Zoll (Touch-Display)
  • Speicher: 512 Gigabyte
  • Arbeitsspeicher: 16 Gigabyte RAM
  • Preis: 1.299 Euro

Zu teuer? Hier kommt unsere Alternative

Das Lenovo IdeaPad Duet Chromebook* gehört ebenfalls zu den Studenten-Lieblingen. Denn: Es ist vergleichsweise erschwinglich und gehört auch zur praktischen 2-in-1-Familie. Das Beste aus zwei Welten: Genauso wie das Zenbook Flip 13 kann das Lenovo-Produkt in ein Tablet verwandelt werden. Außerdem haben beide Geräte eine sehr ähnliche Akkulaufzeit: Mit zehn Stunden hält das Lenovo-Notebook nur eine Stunde weniger als das Zenbook aus.

Manko: Das Notebook ist etwas kleiner als das Zenbook. Statt 13,3 Zoll bietet dieses Gerät nur 10,1 Zoll. Aber: Über 1.600 Amazon-Kunden geben dem Gerät durchschnittlich 4,4 von fünf Sternen. Besonders Studenten sind von dem Gerät begeistert. Durch die kompakte Größe nimmt das Notebook kaum Platz auf dem Schreibtisch ein. Ein weiterer Vorteil: Die Studenten können sich diesen handlichen Laptop deutlich besser als andere Geräte leisten. Mit einem Preis von 329 Euro gehört das Lenovo IdeaPad nämlich zur günstigen Preiskategorie. Auf Amazon sparen Sie sogar weitere 80 Euro.

  • Display-Größe: 10,1 Zoll (Touch-Display)
  • Speicher: 64 Gigabyte
  • Arbeitsspeicher: 4 Gigabyte
  • Amazon-Preis: 249 Euro

Fazit: Teuer, aber qualitativ sehr gut

Klar: Teuer heißt nicht immer gut. Aber bei Technik-Produkten, wie Laptops, sagt der Preis viel aus. Besonders im Studium werden Notebooks gerne jeden Tag (und oft auch nachts) verwendet. Deshalb lohnt es sich in den allermeisten Fällen, etwas tiefer ins Portemonnaie zu greifen.

Wen die teuren Produkte abschrecken, der ist mit dem Lenovo IdeaPad gut bedient. Auf Amazon gibt es die kleinste Größe des Geräts für knapp 250 Euro – das ist im Vergleich zu anderen Laptops sehr günstig.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.