"Team Dreistein" gewinnt das spannende Finale bei "Einstein Junior"

28. Juli 2018 - 22:07 Uhr

Sie haben sich gegen ihre Kontrahenten durchgesetzt

"Team Dreistein" sind dem Super-Finale einen Schritt näher: Allegra (10), Navid (12) und Fenja (12) haben es in der zweiten Folge von "Einstein Junior – Deutschlands cleverste Kids" in das alles entscheidende Finale am 11. August geschafft.

Mit einem Jackpot von 19.500 Euro ins Finale

Es kann nur einen Gewinner geben – und das ist in Folge zwei "Team Dreistein". Die drei Superhirne haben sich dank neun richtig beantworteter Fragen einen Jackpot von 19.500 Euro erspielt. Einfach gemacht hat es ihnen Moderator Max Giermann (42) aber nicht.

Eine knappe Entscheidung

Denn auch diesmal mussten die beiden Parteien wieder knifflige Aufgaben lösen. Drei Minuten hatten die Kids Zeit, um zu rechnen, Wörter zu erraten oder komplizierte Denkfragen zu lösen. Adrian (10), Armin (10) und Ali (9) von "Das A-Team" war dem Sieger-Team dabei dicht auf den Fersen – unterlag seinem Kontrahenten allerdings am Ende knapp.

Drei Teams treten im Super-Finale an

Am 11. August findet das alles entscheidende Super-Finale statt. Hier treten die Gewinner-Teams aus den vorherigen drei Folgen noch einmal gegeneinander an.

Folge verpasst? Bei TV NOW gibt's die ganze Sendung von "Einstein Junior – Deutschlands cleverste Kids" in voller Länge zu sehen.