Verkehrsunfall

Tausende Liter Milch bei Unfall im Kreis Plön ausgelaufen

Unfall
Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Ein betrunkener Mann hat am Dienstagabend seinen Milchlaster im Kreis Plön in einen Straßengraben gefahren. Bei dem Unfall auf der Bundesstraße 430 in Höhe Dersau sei ein großer Teil der geladenen 7000 Liter Milch ausgelaufen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Verletzt wurde niemand. Die Straße blieb während der Bergungs- und Reinigungsarbeiten mehrere Stunden lang gesperrt.

Den Ermittlungen zufolge kam der 52 Jahre alte Fahrer mit seinem Gespann nach rechts von der Straße ab. Er habe die Zugmaschine zwar zurück auf die Fahrbahn lenken können, der Anhänger kippte jedoch um. Polizisten stellten einen Atemalkoholwert von knapp 1,9 Promille fest. Seinen Führerschein musste der Mann an Ort und Stelle abgeben.