Taschendiebe in Neukölln festgenommen

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

26. März 2020 - 13:41 Uhr

Die Polizei hat zwei mutmaßliche Taschendiebe in Berlin-Neukölln festgenommen. Die beiden Männer im Alter von 23 und 24 Jahren sollen am Mittwochnachmittag einer 25-Jährigen das Handy aus der Jacke gezogen haben, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Frau soll das bemerkt haben. Die beiden Männer gaben ihr das Handy nach kurzer Diskussion zurück. Die Polizei nahm die Männer später fest, bei einem der beiden wurde ein Reizstoffsprühgerät gefunden.

Quelle: DPA