Tarifverhandlungen bei VW beendet

15. Februar 2016 - 1:28 Uhr

Die Tarifverhandlungen bei Volkswagen sind nach stundenlanger Nachtsitzung beendet worden. Das teilte ein Sprecher der IG Metall am frühen Morgen in Hannover mit.

Das Ergebnis wollen die Tarifparteien bei einer Pressekonferenz vorstellen. Die Gewerkschaft war mit einer Forderung von sechs Prozent mehr Lohn für 12 Monate für die rund 100.000 VW-Beschäftigten der sechs westdeutschen Werke und der Finanzsparte in die Verhandlungen gegangen. Die Arbeitgeberseite hatte zuletzt 2,9 Prozent plus Einmalzahlung für 23 Monate angeboten.