Tarifkonflikt bei der Lufthansa: Neue Piloten-Streiks?

Eine Anzeigetafel mit gestrichenen Flügen.
Bald könnten durch Pilotenstreiks bei der Lufthansa wieder zahlreiche Flüge ausfallen.
dpa, Malte Christians

Piloten könnten noch vor den Feiertagen in den Ausstand treten

Im Tarifkonflikt bei der Lufthansa stehen die Zeichen wieder auf Arbeitskampf. Europas größte Fluggesellschaft lehnt den Vorschlag der Gewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) ab, alle strittigen Themen in einer Gesamtschlichtung zu klären, wie die Lufthansa erklärte. Die Gewerkschaft reagierte enttäuscht. Ein VC-Sprecher sagte: "An den Weihnachtsfeiertagen vom 24. bis 26. Dezember sind Streiks ausgeschlossen. Alles andere lassen wir offen."

Damit könnten die Piloten noch vor den Feiertagen erneut in den Ausstand treten. Allerdings will die VC laut einem Schreiben an die Mitglieder erst bei einer Klausurtagung Anfang Januar über das weitere Vorgehen beraten. Die Lufthansa rechnet daher nicht vor Anfang Januar mit einem neuen Ausstand der Piloten. "Es ist sicher nicht schlecht, wenn sich nach anstrengenden Gesprächen die Gemüter erst einmal beruhigen", sagte ein Verhandlungsvertreter des Konzerns.