Tarifeinigung bei Lufthansa

15. Februar 2016 - 1:24 Uhr

Bei der Lufthansa sind Streiks des Bodenpersonals vom Tisch. Das Unternehmen und die Gewerkschaft Verdi einigten sich auf einen Tarifvertrag, der für 33.000 Beschäftigte gestufte Entgelterhöhungen und Kündigungsschutz bringt.

Das Verhandlungsergebnis sei dem Widerstand der Beschäftigten und ihren eindrucksvollen Streiks zu verdanken, erklärte Verdi. Vor einer Woche war wegen des Warnstreiks fast das gesamte Lufthansa-Flugprogramm von rund 1700 Flügen ausgefallen, rund 150 000 Passagiere kamen nicht an ihr Ziel.