Tapferer Welpe Todd von Klapperschlange gebissen: Er wollte sein Frauchen beschützen

Nach dem Biss der Klapperschlange ist die Schnauze von Hundewelpe Todd stark angeschwollen.
Nach dem Biss der Klapperschlange ist die Schnauze von Hundewelpe Todd stark angeschwollen.
© Facebook, Paula Godwin

03. Juli 2018 - 13:47 Uhr

Nach Klapperschlangen-Biss wird Todd zum Internet-Star

Todds Schnauze ist auf der rechten Seite ganz angeschwollen, sein trauriger Blick erregt direkt Mitgefühl. Eine Klapperschlange hat ihn beim Gassi gehen gebissen. Dabei ist der kleine Golden-Retriever-Welpe ein echter Held - und innerhalb weniger Tage zum Internet-Star geworden.

Golden Retriever wollte Frauchen vor Klapperschlange beschützen

Am 29. Juni dreht Frauchen Paula Godwin ihre übliche Morgenrunde mit ihren beiden Golden Retrievern Todd und Cooper. Sie lebt mit ihren Hunden in Anthem im US-Bundesstaat Arizona. Der Ort liegt nördlich von Phoenix, sobald man ihn verlässt begegnet man vielen Kakteen - und Schlangen.

Als Paula mit ihren Hunden den Hügel runterläuft, tritt sie fast auf eine Klapperschlange. Dass es dazu nicht gekommen ist, verdankt sie ausschließlich ihrem kleinen Todd: "Mein Helden-Welpe Todd hat mich gerettet. Er sprang direkt vor mein Bein, in das ich bestimmt gebissen worden wäre", schreibt sie stolz auf ihrer Facebook-Seite.

Todds Fangemeinde im Internet wird immer größer

Nach dem Klapperschlangen-Biss packt Paula ihren sechs Monate alten Welpen ein und fährt sofort zum Tierarzt, wo Todd ein Gegenmittel erhält.

Nach ihrem Post auf Facebook überschlagen sich die Ereignisse. In über 2.500 Kommentaren reagieren Facebook-User aus der ganzen Welt auf die Heldentat, schicken Gebete und Genesungswünsche.

Todd geht es wieder besser und Paula hält die immer größer werdende Fan-Gemeinde des tapferen Hundes auf dem Laufenden. Todds Superhelden-Geschichte ist bestimmt noch nicht zu Ende.