Taiwan: Flugzeugabsturz wegen Triebwerksausfall

07. Februar 2015 - 14:56 Uhr

Ermittlungen ergaben den Ausfall beider Triebwerke als Unglücksursache

Die taiwanesischen Behörden haben nach dem Flugzeugabsturz in der Hauptstadt Taipeh neue Ermittlungsergebnisse bekanntgegeben. Beide Triebwerke der Maschine des Typs ATR 72 seien in der Luft ausgefallen, teilte die Flugsicherheitsbehörde mit. Die Piloten hatten demnach vergeblich versucht, die Triebwerke neu zu starten.

Ursache für den Absturz des Fluges GE235 gefunden
Die Ursache für den Absturz des Flugzeuges in Taiwans Hauptstadt war der Ausfall beider Triebwerke.

Flug GE235 der Fluglinie Transasia war am Mittwoch kurz nach dem Start mitten in einem Wohngebiet in einen Fluss gestürzt. Insgesamt befanden sich 58 Menschen an Bord. 35 Menschen starben, 14 Passagiere und eine Flugbegleiterin konnten gerettet werden. Acht Menschen gelten weiter als vermisst.