Syrische Opposition fordert Raketenschild und UN-Sitz

15. Februar 2016 - 0:20 Uhr

Die syrischen Revolutionäre wollen unter den Raketen-Schutzschirm, den die Nato-Staaten mit ihren Patriot-Raketen in der Türkei aufgespannt haben. Außerdem hofft die Opposition nach ihrer offiziellen Anerkennung durch die Arabische Liga, dass ihr auch der Sitz Syriens bei den Vereinten Nationen zugesprochen wird.

Der scheidende Vorsitzende des Oppo-sitionsbündnisses, al-Chatib, sagte, er habe US-Außenminister Kerry gebeten, den Raketenschild der Nato-Mitgliedstaaten nicht nur auf das türki-sche Grenzgebiet zu beschränken.