Syrien: UN soll Giftgas-Einsatz untersuchen

15. Februar 2016 - 0:02 Uhr

Die Vereinten Nationen sollen nach dem Willen von Großbritannien und Frankreich den angeblichen Einsatz von Giftgas im syrischen Bürgerkrieg untersuchen. Ihre Regierungen würden UN-Generalsekretär Ban Ki Moon auffordern, eine unabhängige Untersuchungskommission zu entsenden, sagten die UN-Botschafter beider Länder. Zuvor hatte auch Syrien selbst solch eine Ermittlung vorgeschlagen. Russland steht dem Plan hingegen ablehnend gegenüber.

Regime und Opposition werfen sich gegenseitig vor, Granaten mit chemischen Kampfstoffen einzusetzen. Die Opposition spricht von zwei Fällen bei Damaskus und Aleppo, die Regierung nur von einem Fall in der Nähe der Großstadt Aleppo im Norden des Landes.