RTL News>News>

Syrien: 25 Regierungsgegner nach Protesten getötet

Syrien: 25 Regierungsgegner nach Protesten getötet

Syrische Sicherheitskräfte haben bei den jüngsten Protesten nach Krankenhausangaben mindestens 25 Regierungsgegner getötet. Die Leichen seien am Mittwochnachmittag in das Krankenhaus der südsyrischen Stadt Deera gebracht worden, sagte ein Vertreter der Klinik am Donnerstag der Nachrichtenagentur Reuters. Alle Todesopfer wiesen demnach Schusswunden auf.

In Deera hatten am Mittwoch syrische Sicherheitskräfte nach Angaben von Anwohnern eine Moschee gestürmt. Zudem eröffneten sie laut Augenzeugenberichten das Feuer auf Hunderte Jugendliche, die mit einem Marsch gegen das harte Vorgehen protestierten. Bislang war von sechs Toten die Rede gewesen.