RTL News>Stars>

Sylvie Meis hat ihren Ex einfach "komplett ignoriert"

Offene Worte bei "Ein Promi ein Joker"

Peinliches Wiedersehen: Sylvie Meis hat ihren Ex einfach "komplett ignoriert"

Sylvie Meis' Reaktion auf ihren Ex Peinliches Wiedersehen
06:01 min
Peinliches Wiedersehen
Sylvie Meis' Reaktion auf ihren Ex

Was tun, wenn man plötzlich dem Ex über den Weg läuft? „ Love Island “-Moderatorin Sylvie Meis gesteht im RTL-Kreuzverhör, dass sie einige ihrer ehemaligen Partner nicht unbedingt wiedersehen möchte. Wie die 44-Jährige reagiert hat, als es dann plötzlich doch passierte, hat sie Reporter David Modjarad bei „Ein Promi ein Joker“ verraten. Die lustige Geschichte gibt’s im Video.

Einen Mann, den „man mal drei Wochen lang gedatet hat“

Mit ihrem Ex-Ehemann Rafael van der Vaart (39), dem Vater ihres Sohnes Damian (16), verstehe sie sich blendend, verrät uns Sylvie Meis. Doch mit einigen Ex-Liebhabern, die „man mal drei Wochen lang gedatet hat“, pflegt die 44-Jährige kein so inniges Verhältnis. Und wenn sie dann doch mal in die unangenehme Situation kommt, diesen Herren ungeplant über den Weg zu laufen, bleibt sie nicht immer entspannt und cool – so wie man sie aus dem TV kennt. Ganz im Gegenteil!

Lese-Tipp: Charlotte Würdig schließt Sex mit dem Ex nicht aus

Seit September 2020 ist Sylvie glücklich mit dem Künstler Niclas Castello (43) verheiratet. Die beiden haben sich vor traumhafter Kulisse in Florenz das Ja-Wort gegeben.

Das Ergebnis dieser Umfrage ist nicht repräsentativ.

Mehr Star-Verhöre bei "Ein Promi ein Joker"

David Modjarad hat das Kreuzverhör „Ein Promi ein Joker" mit den strengen Regeln bereits mit einigen Promis geführt – die Ergebnisse gibt's regelmäßig auf RTL.de und bei RTL im TV zu sehen. Die Spielregeln sind hart: Zehn schnelle Fragen an den VIP-Gast, der alle beantworten muss – bis auf eine. Zieht er oder sie den Joker, bedeutet das „Kein Kommentar" – doch diese rettende Karte darf auch nur einmalig gezogen werden.

Charlotte Würdig, Max Giesinger, Sarah Engels und viele mehr – sie alle standen schon im Fragen-Verhör. Hier gibt es weitere Folgen des Formats. (sfi)