Wer sichert sich den Sieg?

Survivor 2019: Koro & Waya haben schwer zu schleppen

23. September 2019 - 22:42 Uhr

Am Ende entscheidet nicht Kraft, sondern Geschicklichkeit

Die beiden Gruppen Koro und Waya treten in der zweiten Woche erneut in einem Wettkampf um Immunität an. Die Gruppe, die am Ende siegt, kann sich entspannen und muss an diesem Tag im Gruppenrat niemanden rauswählen. Im Video gibt's einen ersten kleinen Einblick in den Wettkampf. In dem geht es aber nicht nur um Kraft. Am Ende entscheidet auch die Geschicklichkeit.

Beide „Survivor“-Gruppen liefern sich ein packendes Duell

Es geht hin und her. Im ersten Teil des Wettkampfes haben die beiden Gruppen Koro und Waya im wahrsten Sinne ein schweres Päckchen zu tragen - und zwar durch, über und unter einen Hindernisparcours. Dabei geht es hin und her. Einmal liegt Waya vorn, einmal liegt Koro vorn. Aber wer wird wohl als erste Gruppe an der letzten Station ankommen und sich damit einen Vorteil für die alles entscheidende Aufgabe in dem Wettkampf verschaffen?

Im letzten Teil geht es dann darum, Holzblöcke in der richtigen Anordnung aneinanderzubauen. Also praktisch ein Puzzle. Wer wird sich da wohl durchsetzen und damit Immunität erlangen?

​Auf jeden Fall haben einige Spieler in beiden Gruppen für den Fall einer Niederlage schon einmal ein wenig vorgesorgt. Bei Koro versucht Stephan eine Intrige zu spinnen, um nicht auf der Abschussliste zu stehen. Bei Waya macht Jonah gegen zwei Spielerinnen mobil. Wie das alles ausgeht, gibt es in voller Länge bei TVNOW zu sehen.