Supergrass: Die Chemie stimmt immer noch

Supergrass Q-Titelblatt
© BANG Showbiz

24. Januar 2020 - 15:00 Uhr

Zwischen den Mitgliedern von Supergrass besteht immer noch dieselbe Chemie, die die Musiker bereits vor einem Jahrzehnt zusammengeschweißt hat.

Die 'Caught By the Fuzz'-Rocker, zu denen Gaz Coombes, Danny Goffey, Mick Quinn und Rob Coombes gehören, werden seit der Auflösung der Band wieder auf Tournee gehen und am 24. Januar die LP 'Supergrass: The Strange Ones 1994 - 2008' veröffentlichen.

Die Herausgabe des Best-of-Albums feiert das 25. Jubiläum ihrer Chartstürmer-Platte 'I Should Coco'. Frontmann Gaz verriet, dass er und seine Bandkollegen sich immer noch so gut verstehen, wie das vor 10 Jahren der Fall war. In einem Interview in der 'Wired'-Kolumne der 'Daily Star'-Zeitung erklärte Gaz: "Wir alle haben uns in den letzten 10 Jahren als Menschen weiterentwickelt, aber wenn wir uns treffen, ist da immer noch diese ungekünstelte Verbindung zwischen uns allen. Die Dynamik zwischen uns auf der Bühne und auch unsere Witze haben sich nicht geändert." Obwohl die Chemie zwischen den Künstlern noch immer vorhanden ist, enthülle der 43-jährige Leadsänger, dass der Wunsch, neue Supergrass-Lieder aufzunehmen, nicht vorhanden sei. 'Diamond Hoo Ha' war das letzte Album, das die Band 2008 veröffentlichte und Gaz gab zu, dass ihn die Auflösung der Truppe schwer traf.

BANG Showbiz