Luke Mossey hat Riesen-Schutzengel

Superbike-Fahrer überlebt Horror-Crash mit fast 180 km/h

21. August 2019 - 11:33 Uhr

Übler Motorrad-Crash in England

Luke Mossey hat mindestens einen Schutzengel: Der Superbike-Fahrer hat einen Horror-Unfall bei einem Testlauf in England ohne schwerwiegende Verletzungen überlebt. Der Motorrad-Profi verlor bei fast 180 km/h die Kontrolle über seine Maschine, flog mehrere Meter durch die Luft und schlitterte über die Rennstrecke.

"Das tat weh"

Glück im Unglück: Der 26-Jährige erlitt keine größeren Verletzungen, Mossey brach sich "nur" ein Bein. Auch die umstehenden Zuschauer blieben unverletzt.

Er selbst postete das Video des Crashs in den sozialen Netzwerken. "Verdammt nochmal, das tat weh", schrieb der Brite. Das Video des Unfalls sehen Sie im Video.