Polizei Flensburg sucht: Kennen Sie dieses Schaf?

Die Polizei Flensburg sucht nach diesem Suffolk-Schafbock. Quelle: Polizeidirektion Flensburg
Die Polizei Flensburg sucht nach diesem Suffolk-Schafbock. Quelle: Polizeidirektion Flensburg

20. September 2018 - 19:11 Uhr

Suffolk-Schafbock wird vermisst

Seit rund einer Woche wird ein vierjähriges Schaf vermisst. Es soll in der Nacht auf den 8. September von seiner Weide in Tetenhusen in Schleswig-Holstein verschwunden sein. Weil der Schafbock sehr menschenfreundlich sei und sogar an der Leine laufe, gehen Schäfer und Polizei von einem Tierdiebstahl aus.

Weiße Wolle, schwarzes Gesicht

11.04.2018, Sachsen-Anhalt, Barby: Schafe der Rasse "Suffolk" stehen in einem Stall. Schäfer aus ganz Deutschland wollen am 12.04.2018 vor die Landtage ziehen und dort Petitionen übergeben. Mit der Aktion beklagen sie den drohenden Untergang ihres Be
Schwarz-weiß: So sehen Suffolk-Schafe aus.
© dpa, Klaus-Dietmar Gabbert, kdg

Suffolk-Schafe haben in der Regel weiße Wolle und ein schwarzes Gesicht. Auch die Ohren und die Beine der Tiere sind tiefschwarz und glatt behaart. Sie haben keine Hörner und können bis zu 200 Gramm schwer werden. Somit gehört der verschwundene Schafbock quasi noch zur Klasse der Leichtgewichte. Ein Schaf der Suffolk-Rasse kann bis zu mehrere Hundert Euro wert sein.

Die schwarz-weiße Rasse entstand als eine Kreuzung aus Southdown- und Norfolk-Horn-Schaf und ist seit Ende des 18. Jahrhunderts europaweit bekannt.