Süßer Schnappschuss

Rebecca Mirs Sohn ist ganz schön groß geworden

Rebecca Mir zeigt bei Instagram ihren Sohn.
Rebecca Mir zeigt bei Instagram ihren Sohn.
www.imago-images.de, IMAGO/Metodi Popow, IMAGO/M. Popow

Im April 2021 erblickte der Sohn von Model Rebecca Mir (30) und „Let’s Dance“-Profitänzer Massimo Sinató (41) das Licht der Welt. Jetzt postet Rebecca einen neuen Schnappschuss mit ihrem Kleinen. Und ihre Follower staunen, wie groß er geworden ist.

Rebecca Mir verrät: Damit nervt Massimo sie so richtig Ein Promi ein Joker
04:15 min
Ein Promi ein Joker
Rebecca Mir verrät: Damit nervt Massimo sie so richtig

6 weitere Videos

Rebecca Mirs Sohn hat dunkle Locken

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

„Mit dir reise ich durch die Welt“, schreibt Rebecca zu einem Instagram-Foto, auf dem sie im blauen Kleid und mit Sonnenbrille am Meer in Santa Monica posiert. Auf dem Arm hält sie ihren Sohn. Der Kleine trägt einen braunen Hoodie, niedliche Sneaker und ein schickes Sonnenhütchen.

Rebecca zeigt ihren Sohn nicht von vorne, aber eines ist deutlich zu erkennen: Unter seinem Hütchen quellen dunkle Locken hervor. Die könnte der Einjährige sowohl von Mama als auch von Papa geerbt haben.

Im Video: Wenn es nach Massimo ginge, bekäme sein Sohn ein Geschwisterchen

Massimo Sinató wünscht sich weiteren Nachwuchs Vollblut-Papa und Profitänzer
02:32 min
Vollblut-Papa und Profitänzer
Massimo Sinató wünscht sich weiteren Nachwuchs
Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Papa Massimo kommentiert mit 7 roten Herzen

Für das süße Mama-Sohn-Foto gibt es jede Menge Likes und Kommentare. Und vom stolzen Papa Massimo Sinató gleich sieben dicke rote Herzen. Viele Follower staunen, wie groß der Kleine geworden ist und finden, dass Rebecca sehr glücklich aussieht. Da wäre der Hashtag #happy, den sie benutzt hat, also gar nicht nötig gewesen. (csp)