Sind die groß geworden!

Süße Einblicke aus Berliner Zoo: Pandababys knabbern zum 1. Mal Bambus

06. Oktober 2020 - 15:39 Uhr

Bärenbrüder wiegen schon 30 Kilogramm

Ach, was waren Pit und Paule aus dem Berliner Zoo doch süße Babys! Mittlerweile bringen die beiden Bärchen aber schon jeweils satte 30 Kilo auf die Waage. Und von Mama Meng-Mengs Muttermilch scheinen sie langsam auch genug zu haben. Der Zoo Berlin hat jetzt Bilder veröffentlicht, wie die beiden Bärenbrüder zum ersten Mal Bambus futtern. Die niedlichen Aufnahmen gibt's im Video.

Milchzähne fallen langsam aus

Knapp ein Jahr sind die Beiden jetzt schon alt. Und weil sie langsam ihre Milchzähne verlieren und stattdessen scharfe Zähne bekommen, können sie auch endlich ihr Lieblingsgrünzeug knabbern. Rund zwölf Stunden verbringt ein ausgewachsener Panda pro Tag damit, Bambus zu fressen. Früh übt sich also – Pit und Paule fangen darum jetzt schon mal langsam mit dem Futtern an.