Südkorea: Obama besichtigt Grenze

14. Februar 2016 - 14:32 Uhr

Im Atomkonflikt mit der Regierung in Pjöngjang hat US-Präsident Barack Obama demonstrativ die hermetisch abgeriegelte Grenze der beiden Koreas besucht. Am Vorabend eines Gipfeltreffens asiatischer Staaten zur nuklearen Sicherheit der Region ließ er sich per Hubschrauber an den Rand der entmilitarisierten Zone zum Stützpunkt Camp Bonifas bringen.

Von einem mit Panzerglas gesicherten Aussichtspunkt aus beobachtete er zehn Minuten lang mit einem Fernglas die nordkoreanische Seite und ließ sich die Schutzanlagen erläutern, die zu den umfangreichsten weltweit gehören und an die Zeiten des Kalten Kriegs erinnern.