Südkorea: Nordkorea führt erneut Raketentests durch

7. September 2014 - 7:58 Uhr

Nordkorea testet ungewöhnlich viele Raketen

Nordkoreas Militär hat nach Angaben Südkoreas erneut Raketen von kurzer Reichweite getestet. Drei Raketen seien am Morgen (Ortszeit) nahe der östlichen Hafenstadt Wonsan abgefeuert worden und mehr als 200 Kilometer in Richtung offenes Meer geflogen, teilte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums in Seoul mit.

Um welchen Raketentyp es sich handelte, ist unklar. Militärs in Südkorea vermuten aber, dass Nordkorea damit seine jüngsten Tests eines neuartigen Typs von taktischen Raketen fortgesetzt hat, wie die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap berichtete.

Seit Jahresbeginn hat das Militär im weithin abgeschotteten Norden der koreanischen Halbinsel ungewöhnlich viele Raketen unterschiedlicher Typen, darunter auch Scud-Raketen mit einer Reichweite von etwa 500 Kilometern, getestet.