RTL News>News>

Südafrikas Angst vor der Zeit nach Nelson Mandela

Südafrikas Angst vor der Zeit nach Nelson Mandela

RTL-Reporterin Nicole Macheroux-Denault berichtet

Familienangehörige, Dutzende Staats- und Regierungschefs sowie Zehntausende Südafrikaner haben Abschied von Nelson Mandela genommen. Doch während sie kamen, um ihren Nationalhelden zu feiern, erntete Südafrikas Präsident Jacob Zuma massiv Misstöne.

RTL-Reporterin Nicole Macheroux-Denault berichtet
Auf der Tribüne bei der Trauerfeier für Mandela erzählen Südafrikaner, warum sie Angst vor der Zukunft haben.

Zuma, der im Zentrum mehrerer Korruptionsskandale steht, habe das Leben der Menschen trotz aller Versprechungen nicht verbessern können, klagen sie. Es brauche jemand anderen, um Mandelas Lebenswerk fortzusetzen.

Bei Zumas Ansprache zum Ende der vierstündigen Veranstaltung war das Stadion in Johannesburg nicht einmal mehr zur Hälfte gefüllt.

RTL-Reporterin Nicole Macheroux-Denault hat zwei Frauen bei ihrem Abschied von Nationalheld Mandela auf die Tribüne begleitet und festgestellt, dass die Angst vor der politischen Zukunft nach der Ära Mandela enorm groß ist.