RTL News>News>

Südafrikaner hielt Frau und Kinder wie Sklaven

Südafrikaner hielt Frau und Kinder wie Sklaven

Ein Südafrikaner hat seine Ehefrau und fünf Kinder zehn Jahre lang wie Sklaven in seinem Haus gefangen gehalten und schwer misshandelt. Der Antrag des 36-jährigen Mannes auf Freilassung gegen Kaution wurde nach Angaben der Staatsanwaltschaft in Johannesburg zunächst nicht bewilligt. Der Mann war nach Polizeiangaben am vergangenen Donnerstag festgenommen worden.

Die Staatsanwaltschaft beschuldigt ihn der schweren Körperverletzung und des Kidnappings. Der Mann hatte nach einem Bericht der Zeitung 'Beeld' seine Kinder im Alter zwischen zwei bis 16 Jahren jahrelang unter anderem mit Elektrokabeln und Lötkolben gefoltert. Seine Frau habe er in seinem Haus nahe Johannesburg als eine Art Sexsklavin gehalten und häufig vergewaltigt. Aufgedeckt wurde der Fall, nachdem es dem 11-jährigen Sohn des Mannes gelungen war zu fliehen und Nachbarn zu alarmieren. "Ich wusste nicht, dass wir jahrelang neben einem Monster lebten", sagte der Nachbar der Zeitung.