RTL News>News>

Südafrika: Überflutung macht Menschen obdachlos

Südafrika: Überflutung macht Menschen obdachlos

Schwere Überflutungen haben Hunderte Menschen in Südafrika und im benachbarten Mosambik obdachlos gemacht. Das berichten die zuständigen Behörden. Menschen mussten sich auf Dächer und Bäume retten, der südafrikanische Krüger-Nationalpark wurde evakuiert. Mehr als 60 Schüler konnten aus einer überschwemmten Schule gerettet werden. Hubschrauber brachten weitere 150 Menschen aus ihren überfluteten Häusern in Sicherheit.

Massive Regenfälle hatten die Fluten ausgelöst. Auch in Mosambiks Hauptstadt Maputo wurden Hunderte Menschen obdachlos. Behörden melden hohe Sachschäden.