Südafrika: 'Sugar Daddys' verbreiten HIV unter Mädchen

10. Juli 2013 - 7:29 Uhr

Erschütternde Zahlen aus Südafrika

Es ist erschreckend: Viele Schülerinnen in Südafrika sind HIV-positiv. Die Regierung verweist als Ursache auf erwachsene Männer, die junge Mädchen mit Geld in ihr Verderben locken - sogenannte 'Sugar Daddys'.

RTL-Reporterin Nicole Macheroux-Denault hat sowohl mit betroffenen Schülerinnen als auch mit den Männern gesprochen.