RTL News>News>

Südafrika: Rohbau eingestürzt - 50 Vermisste, ein Toter, 29 Verletzte

Südafrika: Rohbau eingestürzt - 50 Vermisste, ein Toter, 29 Verletzte

Ein Rohbau ist in dem südafrikanischen Ort Tongaat nördlich von Durban eingestürzt. Ein Mensch wurde getötet und 29 Personen verletzt. Bis zu 50 Personen würden noch vermisst und seien möglicherweise unter den Trümmern verschüttet, berichtete ein Polizeisprecher dem Nachrichtensender eNCA. Einige der Verletzten befinden sich demnach in kritischem Zustand.

Die Ursache des Unfalls an der Baustelle für ein großes Einkaufszentrum mit etwa 40 Geschäften sei noch unklar, hieß es. Gegen 16.00 Uhr habe offenbar das Dach des Gebäudes plötzlich nachgegeben, tonnenschwere Betonstücke seien heruntergestürzt. Zahlreiche Rettungsdienste mit insgesamt etwa 100 Einsatzkräften sowie Spürhunden waren am Abend mit den Bergungsarbeiten beschäftigt. Der Rettungseinsatz könne noch die ganze Nacht dauern, berichtete der Polizeisprecher.