RTL News>News>

Südafrika: Nelson Mandela ins Krankenhaus eingeliefert

Südafrika: Nelson Mandela ins Krankenhaus eingeliefert

Spekulationen um Mandelas Gesundheitszustand

Südafrika sorgt sich um seinen Nationalhelden Nelson Mandela: Der 93-Jährige wurde in ein Krankenhaus in der Provinz Gauteng eingeliefert. Er leide seit geraumer Zeit unter Beschwerden im Unterleib und sei zu einer lange geplanten Behandlung in eine Klinik gebracht worden, teilte das Büro von Südafrikas Präsident Jacob Zuma mit.

Mandela ins Krankenhaus eingeliefert.
Der frühere südafrikanische Präsident Nelson Mandela ist am Samstag ins Krankenhaus eingeliefert worden.
REUTERS, HANDOUT

"Es war kein Notfall", betonte der Präsidentensprecher Mac Maharaj. Mandela sei "guten Mutes und wohlauf". Weitere Details sollten aus Respekt vor Mandelas Privatsphäre vorerst nicht veröffentlicht werden, hieß es.

Der Sprecher der Regierungspartei ANC, Keith Khoza, warnte vor Spekulationen über den Gesundheitszustand Mandelas. Der 93-Jährige sei "in guten Händen von Spezialisten". Berichte über eine Operation wurden nicht bestätigt. Auch blieb unklar, in welches Krankenhaus er eingeliefert wurde.

Mandela hat sich aus der Öffentlichkeit zurückgezogen

Die Gesundheit des ersten schwarzen Präsidenten Südafrikas hatte sich in den vergangenen Jahren verschlechtert. Das Land hatte sich bereits Anfang 2011 um die Ikone der Anti-Apartheidbewegung gesorgt, als Mandela über mehrere Tage in einer Klinik behandelt werden musste.

Der Friedensnobelpreisträger lebt seit über einem halben Jahr in seinem Heimatort Qunu im Südosten des Landes. "Wir wünschen ihm eine schnelle Genesung", teilte Präsident Jacob Zuma mit. "Wir versichern ihm die Liebe und die besten Wünsche aller Südafrikaner und Menschen weltweit." Nach Angaben des Präsidialamtes in Pretoria soll Mandela bereits spätestens am Montag wieder aus der Klinik entlassen werden.

Mandela hatte für seine Rolle im Kampf gegen das rassistische Apartheid-System 27 Jahre lang in Haft gesessen. Als Führer der Schwarzen wies er einer tief gespaltenen Gesellschaft den Weg zu Demokratie und Versöhnung. Im Februar 1990 verließ Mandela das Gefängnis als freier Mann, das Ende der Apartheid war gekommen. 1994 gewann Mandelas ANC mit überwältigender Mehrheit die ersten freien Wahlen in Südafrika. Mandela wurde Staatspräsident und blieb bis 1999 im Amt.