Speyer

Suche nach Motiv für tödliche Messerattacke: Haftbefehl

Blaulicht
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit Blaulicht an einem Einsatzort.
Christophe Gateau/dpa/Symbolbild

Nach einer tödlichen Messerattacke auf eine Frau in Speyer sind die Hintergründe der Tat weiterhin ungeklärt. Der 22 Jahre alten Tatverdächtige, gegen den am Samstag Haftbefehl wegen Totschlags erging, habe bislang nicht vernommen werden können, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Der Mann befinde sich derzeit im Krankenhaus. Weitere Angaben machten die Ermittler zunächst nicht.

In einer Wohnung in Speyer war am Freitagnachmittag eine 23 Jahre alte Frau erstochen worden. Der 22-Jährige hatte sich nach früheren Angaben des Polizeipräsidiums Rheinpfalz und der Staatsanwaltschaft Frankenthal/Pfalz noch vor Ort widerstandslos festnehmen lassen. Am Samstag erließ dann ein Richter den Haftbefehl. In welcher Beziehung Täter und Opfer zueinander standen, sei Gegenstand der Ermittlungen, sagte der Polizeisprecher.