Suche nach dem perfekten Gewitter

Mit den Sturmjägern unterwegs

11. Februar 2020 - 12:48 Uhr

Spektakuläre Unwetter-Bilder

Wenn es blitzt und donnert, sind sie zur Stelle: Deutschlands Sturmjäger! Mit Fotos und Videos dokumentieren sie die beeindruckende Himmelsformationen  - und bringen sich dabei manchmal selbst in Lebensgefahr.

Wir haben Sturmjäger bei ihrer Arbeit begleitet - und sind dabei in ein Mega-Gewitter geraten.

Extremwetter: Tornados, Gewitter & Co.

Wenn es draußen stürmt, donnert und blitzt, bleiben die meisten Menschen wenn möglich drinnen. Es gibt aber auch Leute, die von solchem Extremwetter geradezu angezogen werden. Sie fahren Tausende von Kilometern extra genau da hin, wo der Sturm tobt. Sie dokumentieren. Sie warnen. Und sie versuchen aufzuklären.

Wir treffen die Sturmjäger in der Nähe von Würzburg. Als ausgebildeter Wetterbeobachter bei der Bundeswehr weiß Mitglied Wanja welche Wege die Stürme nehmen. Auf dem Radar hat der Experte eine sogenannte Superzelle - also ein gigantisches Gewitter - entdeckt. Noch ist das Unwetter ungefährlich weit weg - doch innerhalb von Sekunden kann sich das ändern. Denn wie jede Gewitterjagd ist auch diese ein nicht planbares Abenteuer.

Auf der Jagd nach dem Tornado

Unsere Reporter haben die Sturmjäger begleitet und dabei am eigenen Leib erfahren, wie schnell das nicht planbare Abenteuer umschlagen kann. Sehen Sie im Video, welcher Gefahr unsere Reporter und die Sturmjäger während der Gewitterjagd ausgesetzt waren und wie wir uns selbst am besten in einer solchen Situation schützen können!