Stuttgart: Zwei Leichen in Koffern im Schlossgarten gefunden

Experten der Spurensicherung versuchen, Hinweise zur Bluttat zu finden.
Experten der Spurensicherung versuchen, Hinweise zur Bluttat zu finden.
© dpa, Bernd Weissbrod

02. Juni 2014 - 20:58 Uhr

Im Stuttgarter Schlossgarten sind zwei Leichen in Koffern gefunden worden. Hinter einer Betonwand fanden zwei Besucher eines Grillplatzes in der Parkanlage zwei größere Reisekoffer und Blutspuren. Die Polizei fand in den Gepäckstücken an der beliebten Jogging- und Radlerstrecke dann die beiden Toten - eine noch nicht identifizierte Frau und einen polizeibekannten 50 Jahre alten Mann.

Eine Sonderkommission mit 40 Beamten untersucht das Verbrechen. Die Hintergründe waren laut Polizei noch unklar. Die Staatsanwaltschaft hat für Dienstag eine Obduktion der Leichen angeordnet.

Der Fundort liegt zwischen einer Böschung am Bahndamm und einer idyllischen Platanenallee. Die Polizei sperrte das Areal ab. Experten der Spurensicherung versuchten, Hinweise zur Bluttat zu finden. Die Polizei setzt nun auf die Mithilfe von Zeugen, denen in dieser Gegend Menschen mit großen Koffern aufgefallen sein könnten.