Drama am Bahnhof Stuttgart

Unbekannte Frau versucht, Kind aus Kinderwagen zu entführen

Am Bahnhof in Stuttgart hat eine fremde Frau versucht, ein Kind aus seinen Kinderwagen zu nehmen. (Foto: Motivbild)
Am Bahnhof in Stuttgart hat eine fremde Frau versucht, ein Kind aus seinen Kinderwagen zu nehmen. (Foto: Motivbild)
© picture alliance / dpa, Tobias Hase, tha vfd olg

07. April 2021 - 19:30 Uhr

Stuttgart: Mutter kann ihre Tochter vor der Angreiferin retten

Drama am Bahnhof Stuttgart. Eine unbekannte Frau versuchte am Mittwochmorgen, ein fremdes Kind aus seinem Kinderwagen zu reißen. Weil die 28 Jahre alte Mutter des Kleinkindes schnell reagierte, konnte sie eine Entführung verhindern. Sie drückte ihre Tochter an sich und floh vor der Fremden.

Fremde Frau am Bahnhof behauptete, es sei ihr Kind

Die Mutter sagte der Polizei, dass sie gegen 6.45 Uhr am Fahrkartenautomat stand. Ihre eineinhalb Jahre alte Tochter befand sich im Kinderwagen neben ihr. Eine unbekannte Frau sei auf den Kinderwagen zugegangen und habe versucht, das Kind herauszunehmen.

Die schockierte Mutter griff sofort ein und konnte das Kind nach einem kurzen Gerangel an sich nehmen. Mutter und Kind flüchteten. Laut Polizei habe die Angreiferin immer wieder geschrien, das Kind würde ihr gehören.

Polizei bittet nach der Tat in Stuttgart um Hinweise

Bisher fehlt von der Unbekannten jede Spur. Die Stuttgarter Polizei sucht nach einer Frau im Alter zwischen 45 bis 50 Jahren. Sie sei circa 160 Zentimeter groß und dünn. Die Frau hatte schwarze, schulterlange, fettige Haare und trug eine braun-weiße Jacke sowie schwarze Leggins. Sie sprach gebrochen deutsch. Zeugen werden darum gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189905778 bei der Kriminalpolizei zu melden.

Ein ähnlicher Fall ereignete sich Karfreitag am Bahnhof in Mönchengladbach. Auch dort versuchte eine 57-Jährige Frau, ein fremdes Kind aus dem Kinderwagen zu nehmen und mit ihm in den Zug zu steigen.