19. November 2018 - 16:32 Uhr

Im Bahnhof Stuttgart-Feuerbach kommt es zwischen dem 22. und 26. November sowie dem 1. und 2. Dezember zu Einschränkungen im S-Bahn- und im Fernverkehr. Grund sind Arbeiten im Zusammenhang mit dem Bahnprojekt Stuttgart 21. Dabei können nur zwei der vier Streckengleise zwischen Stuttgart-Zuffenhausen und Stuttgart Nord befahren werden. Betroffen sind die Linien S4, S5 und S6/S60 sowie die IC-Linie 30 (Hamburg-Stuttgart), IC-Linie 32 (Berlin-Klagenfurt/ÖBB), EC-Linie 62 (Frankfurt-Salzburg) und die RE-Züge der Linie Stuttgart-Würzburg.

Wie ein Bahnsprecher am Montag mitteilte, seien aufwendige Arbeiten der Grund dafür. So werde das S-Bahn-Gleis, das im Rahmen der Stuttgart-21-Arbeiten versetzt werden musste, wieder in seine ursprüngliche Lage am Bahnsteig 2 verlegt. Zudem werde der östliche Teil des Bahnsteigs gesperrt und zurückgebaut. Gleichzeitig werde der Mittelbahnsteig mit seinem neuen Dach in Betrieb genommen. Anfang Dezember sorgen weitere Vorbereitungen für Einschränkungen.

Quelle: DPA