Swimming Pool zu schwer

Balkon stürzt ab - mehrere Verletzte

2. Juli 2019 - 9:08 Uhr

Sechs Personen stürzen herunter

Sie wollten sich abkühlen, doch dabei begingen sie einen Fehler. Am Sonntagabend stürzte der Balkon eines Wohn- und Geschäftshauses ein. Sechs Personen wurden dabei verletzt, eine wurde ins Krankenhaus gebracht. Grund für den Unfall war offenbar ein zu schwerer Pool, den die Bewohner im ersten Stock aufgestellt hatten.

Der Balkon krachte 4 Meter in die Tiefe

Drei Meter Durchmesser und 70 Zentimeter hoch. Ungefähres Fassungsvermögen 5000 Liter Wasser. Der Pool, den die Bewohner des Hauses in Stuttgart aufgestellt hatten, war alles andere als leicht. Da machte dann die Statik des Balkons nicht mehr mit. Er krachte - mitsamt der Badegäste herunter. Die Personen im Alter von 21 bis 54 Jahren rutschten dabei vier Meter in die Tiefe. Sechs von ihnen wurden dabei verletzt, eine musste ins Krankenhaus gebracht werden.