Sturm im Golf von Mexiko: Arbeiten weiter zurückgeworfen