Studie: Zwei Drittel der Bundesbürger sind für aktive Sterbehilfe

07. Oktober 2014 - 11:05 Uhr

Neue Umfrage zur aktiven Sterbehilfe

Einer Umfrage des Instituts für Demoskopie aus Allensbach zu Folge sprechen sich zwei Drittel der Bundesbürger für die Erlaubnis der aktiven Sterbehilfe in Deutschland aus.

Aus dem Kurzbericht des Allensbacher Instituts geht hervor, dass 60 Prozent sich auch für die Zulassung privater Sterbehilfe-Organisationen aussprechen. Diese dürfen zum Beispiel in der Schweiz legal unheilbar kranken Menschen bei der Selbsttötung helfen. In Deutschland ist aktive Sterbehilfe strafbar.

Der Bundestag will sich mit dem Thema im Herbst befassen. Ein neues Gesetz zu dem umstrittenen Thema soll vorraussichtlich Mitte 2015 kommen.