Studenten-Wohnungsnot: Beratung

14. Februar 2016 - 22:44 Uhr

Angesichts der Wohnungsnot in den Hochschulstädten hat Bauminister Ramsauer (CSU) Vertreter der Länder, Kommunen und Wohnungswirtschaft sowie des Studentenwerkes zu einem 'Runden Tisch' eingeladen. Nach Aussage Ramsauers fehlen derzeit bundesweit 70.000 bezahlbare Wohnungen für Studierende. Er plädiert unter anderem für die Nutzung von leerstehenden Kasernen.

Das Deutsche Studentenwerk fordert ein neues Bund-Länder-Programm mit Zuschüssen für den Bau von 25.000 günstigen Wohnungen für Studierende.