Newsticker
Alle aktuellen Nachrichten im Überblick

Stromverbrauch in Thüringen leicht gestiegen

Stromzähler
Ein Drehstromzähler misst den Stromverbrauch eines Haushaltes. Foto: Bernd Thissen/Archiv © deutsche presse agentur

Der Stromverbrauch in Thüringen ist im vergangenen Jahr leicht gestiegen. Unternehmen und Privatverbraucher nutzten 11,1 Milliarden Kilowattstunden (kWh) von Versorgungsunternehmen und Stromhändlern aus ganz Deutschland, wie das Thüringer Landesamt für Statistik am Freitag mitteilte. Demnach stieg der Stromabsatz um 1,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Industriebetriebe waren mit einem Anteil von 45,6 Prozent die größten Stromabnehmer im Freistaat.

Den Daten zufolge erlösten die Versorger rund 1,9 Milliarden Euro. Im Schnitt entspreche dies einem Erlös von 17,10 Cent pro Kilowattstunde. Nach vorläufigen Angaben lag der Erlös bundesweit bei 16,27 Cent pro Kilowattstunde.


Quelle: DPA

Mehr News-Themen