Strompreisbremse: Bund und Länder nähern sich an

14. Februar 2016 - 22:40 Uhr

Bund und Länder sind sich bei den Beratungen über Milliardeneinsparungen bei den Strompreisen nähergekommen. Es habe zwischen Union, FDP und Opposition eine gemeinsame Bereitschaft für Einschnitte und eine Einigung gegeben, verlautete aus Teilnehmerkreisen nach Beratungen bei Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU).

Das nächste Treffen soll am 11. März in Berlin stattfinden. Bis zu einem Treffen von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Ministerpräsidenten am 21. März soll eine Einigung stehen.