Strom für viele unbezahlbar: So sparen Sie Stromkosten

5. Juni 2012 - 15:33 Uhr

Hilfe bei Problemen mit der Stromrechnung

Die Strompreise steigen und steigen. Im kommenden Jahr könnten es wieder jährlich 175 Euro mehr werden, also rund 15 Euro im Monat. Für viele Familien ist damit die Schmerzgrenze erreicht. Allein im Jahr 2010 so schätzt die Verbraucherzentrale NRW wurde 600.000 Haushalten in Deutschland der Strom abgestellt.

Wie Anett Schererz ergeht es vielen: Der Stromzähler dreht und dreht sich, die Kilowattstundenanzeige rattert - und das zeigt sich dann in Euro und Cent auf der Stromrechnung. Anett Schererz Rechnung hat sich in den letzten fünf Jahren von 57 auf 118 Euro monatlich erhöht. Einmal konnte sie nicht mehr zahlen und der Strom wurde abgestellt. Verbraucherschützer kennen zunehmend mehr solche Fälle. Sie wissen aber auch, dass es soweit nicht kommen muss.

Gabriele Emmerich von der Verbraucherzentrale Halle: "Man sollte schnell reagieren: Wenn man merkt, es reicht nicht auf dem Konto für den monatlichen Abschlag oder die Nachzahlung, nicht warten! Sondern zeitnah den Versorger kontaktieren, um eine Lösung zu finden."

Vermeiden Sie Stromschulden und häufen Sie sie auf gar keinen Fall an. Denn schon ab 100 Euro können die Anbieter den Strom sperren. Kontaktieren Sie den Anbieter, vielleicht können Sie eine Ratenzahlung vereinbaren.

Als Hartz IV-Empfänger können Sie beim Jobcenter Zuschüsse beantragen, die Höhe ist allerdings Ermessenssache.

Geht der Stromanbieter auf Ihr Anliegen nicht ein, können Sie sich auch an die neue Energieschlichtungsstelle des Bundes wenden und hier schriftlich um eine Vermittlung im Streit mit dem Anbieter bitten.

E-Mail: info@schlichtungsstelle-energie.de

Internet: www.schlichtungsstelle-energie.de

Post: Schlichtungsstelle Energie e. V., Friedrichstraße 133, 10117 Berlin

Telefon: 0 30/27 57 24 00.

Hilfe für Familien mit Problemen bei der Stromrechnung bietet die "Gemeinnützige Gesellschaft für Verbraucher- und Sozialberatung mbH":

Kontakt:

GVS in Lichtenberg

Normannenstraße 1-2

10367 Berlin

Tel.: 030 554985-10

gvs-lichtenberg@t-online.de

GVS in Neukölln

Leinestraße 9-10

12049 Berlin

Tel.: 030 627253-36

gvs-neukoelln@t-online.de

Mehr über das kostenlose Angebot finden Sie auf der Webseite

www.gvs-beratung.de.